di schwarz chatz #45 ist online!

von faubern

Aus dem Inhalt:

• Siamo tutti Abd Elsalam!
Am 14. September wurde in Piacenza (Italien) ein Logistikarbeiter, als er auf Streikposten stand, von einem Lastwagenfahrer tot gefahren. Die Firma GLS und der italienische Staat erdreisten sich, diesen Mord als „Verkehrsunfall“ abzutun.

• Zum geplanten Kahlschlag bei den SBB
Die Abbaupläne der SBB entsprechen einem neoliberalen Dogma. Der Staatsbetrieb riskiert damit die Sicherheit im Güter- und Personenverkehr.

• Günstiges Wohnen für Alle?   
Wenn es um Gentrifizierung und deren Bekämpfung geht, kommen von der parlamentarischen Linken oft die gemeinnützigen Wohnbauträger_innen ins Spiel. Ob diese helfen können, ist jedoch fraglich.

Sci-Fi: Demokratie oder was?       
Start der neuen Sci-Fi-Serie. Demokratie und Utopie in der Literatur.

Sci-Fi: Demokratische Konstellationen!   
Im Teil 2 geht es um die Werke Reynolds: Darin gibt es viele verschiedene Gesellschaftssysteme nebeneinander.

Max Tobler: Die Welt riss mich!   
Buchtipp: Das 2015 erschienene Buch zeigt nicht nur das Leben des Sozialisten, sondern beleuchtet auch die Arbeiter_innenbewegung.