di schwarzi chatz #33 ist online!

von

Aus dem Inhalt:

• Green goes khaki
Über die Ecopop-Initiative: Wie braun das vermeintlich Grüne doch sein kann und weshalb auch in Umweltfragen bei den Produktionsverhältnissen angesetzt werden sollte.


• Harzige Lohnverhandlungen auf dem Bau
150 Franken mehr Lohn wäre das kleinste Problem der Bauarbeiter_innen. Doch selbst dort gibt es keine Einigung.


• „Keine Zukunft für den Kapitalismus heisst eine Zukunft für uns alle!“
Auch wenn das Gebäude der europäischen Zentralbank noch nicht fertig ist, der Widerstand formiert sich schon.


• Anarchosyndikalismus heute
Im zweiten Teil unserer Serie stellt sich die FAU Frankfurt vor.


• Die verkannte Revolution
Während dem der Widerstand von Rojava gegen den IS im Westen bekannt ist, wird die soziale Revolution kaum thematisiert. Gerade die Frauen spielen eine wichtige Rolle.


• Organisierte Passivität
Gute Organisation birgt leider auch die Gefahr der Tatlosigkeit. Der Artikel behandelt diese Problematik am Beispiel der Genossenschaften in Biel.

Zurück